Mittwoch, 23. Januar 2019
Telefon: 040 / 29 41 26

U15 mit Erfolgserlebnis in die Winterpause

Am Samstag war die U15 des USC in der Regionalliga Nord zu Gast bei Holstein Kiel. Die Störche rangierten bis dahin mit vier Punkten Vorsprung auf Platz 9 der Tabelle.

Somit musste Paloma mit einem Dreier den Abstand wieder verkürzen um im Rennen um den Klassenerhalt weiterhin mitreden zu können. Dies gelang eindrucksvoll, am Ende hieß es 4:2 für den USC und das bedeutete den Sprung auf Platz 11 mit nunmehr nur einem Punkt Abstand auf die Kieler. Paloma war von Beginn an engagiert im Spiel und setzte die Gastgeber frühzeitig unter Druck so dass zwangsläufig Fehler in der Hintermannschaft zu Chancen unserer Jungs führten. Die ersten beiden Chancen blieben dabei noch ungenutzt aber in der 10.min. markierte Danny das 1:0 als er nach feinem Zuspiel allein auf den Torwart der Kieler zulief und den Ball sicher im Netz unterbrachte. Paloma blieb am Drücker und in der 17.min. erhöhte Hamude auf 2:0. Die darauffolgende stärkere Phase der Gastgeber überstanden wir schadlos und in der 30.min. behielt Eleasar nach einer Ecke im Strafraum den Überblick und schob zum 3:0 ein. Einziger Wehrmutstropfen in der ersten Hälfte war der Anschlusstreffer der Gastgeber zum 1:3 (33.). In der Halbzeit galt es dann die Spannung hoch zu halten, denn die Kieler würden sicherlich versuchen nach der Pause den Abstand zu verkürzen um wieder ins Spiel zu kommen. Auch dies gelang, im Gegensatz zu früheren Spielen, sehr gut und bereits 3 Minuten nach Wiederanpfiff erhöhte Felix durch einen Foulelfmeter auf 4:1. Holstein gab aber nicht auf und nur weitere drei Minuten später zeigte der Schiedsrichter auf der anderen Seite auf den Punkt, warum auch immer. Kiel verkürzte auf 2:4, konnte aber im weiteren Verlauf kaum noch Akzente nach vorne setzen. Paloma hingegen versäumte es einmal mehr durch eine konsequentere Chancenverwertung etwas für das Torverhältnis zu tun.

Eine Woche zuvor war Werder Bremen zu Gast an der Brucknerstraße und es wurde einmal mehr deutlich, dass der Nachwuchs des USC durchaus mithalten kann, wenn es gegen Namhafte NLZ Teams geht. In der ersten Hälfte ließ die Defensive wenig Chancen der grün-weißen zu und vorne gab es durchaus gute Aktionen mit Abschlüssen die aber leider nichts Zählbares brachten. Wieder einmal zeigte sich aber, dass unsere Jungs am besten ohne Pause durchspielen sollten, denn nur 2 Minuten nach Wiederanpfiff nutzte Werder eine Unachtsamkeit im Mittelfeld und erzielte die 1:0 Führung. Paloma blieb in Ansätzen gefährlich und nach einem sehenswerten Zuspiel von Hamude tauchte Danny plötzlich frei vor dem gegnerischen Tor auf, konnte aber den Ball aus kurzer Distanz nicht am Torwart vorbeibringen. In der 50. Minuten erhöhten die Gäste auf 2:0, gleichzeitig der Endstand der Partie.

Die Jungpalomaten gehen nach dem Auswärtssieg in Kiel mit einem positiven Erlebnis in die Winterpause, die allerdings am 4.1. bereits mit einem ersten Testspiel endet. Die Rückrunde startet dann am 9.2. mit dem Auswärtsspiel in Hannover. Das nächste Heimspiel findet am 23.2. statt, zu Gast sind dann die Lokalrivalen aus Niendorf.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok